Wer wir sind.

Im Fokus von KULTUREXPERTEN steht die Bestbesetzung von Schlüsselpositionen in allen Bereichen von Kunst und Kultur, Kulturtourismus sowie Stadt- und Regionalmarketing, ob im öffentlichen, gemeinnützigen oder kommerziellen Sektor.

Bei Planung, Bau und Betrieb von KULTURIMMOBILIEN unterstützt KULTUREXPERTEN die Führungskräfte, bestmögliche Kompetenz in allen Phasen und Prozessen zu gewinnen, sei es im eigenen Team oder durch die Auswahl exzellenter Beraterinnen und Berater.

Arbeitsweise

KULTUREXPERTEN orientiert sich an vier Feldern für die erfolgreiche Führung von Kulturbetrieben: Trends erkennen, Konzepte erarbeiten, Prozesse steuern und Potentiale mobilisieren.

In langjähriger Praxis erprobte Instrumente und wissenschaftlich reflektierte Methoden zielen auf Exzellenz und sorgen bei unseren Auftraggebern für einen effektiven Mitteleinsatz sowie Zeiteffizienz.

Oliver Scheytt

Prof. Dr. jur. Oliver Scheytt gilt als Vordenker der Kulturpolitik und des Kulturmanagements in Deutschland. Mehr als 25 Jahre wirkte er in Führungspositionen der öffentlichen Verwaltung sowie von Großprojekten der Stadt- und Regionalentwicklung.

Vita

Von 1993 bis 2009 war Oliver Scheytt Kulturdezernent der Stadt Essen sowie viele Jahre auch Beigeordneter für Bildung und Jugend, Grün und Gruga. Als Moderator steuerte er ab 2004 die erfolgreiche Bewerbung „Essen für das Ruhrgebiet. Kulturhauptstadt Europas 2010“ und war von 2006 bis 2012 Geschäftsführer der RUHR.2010 GmbH. Dafür erhielt er u.a. die Auszeichnungen „Deutscher-PR Preis in Gold“ in den Jahren 2005 und 2006 sowie die „Kulturmarke des Jahres 2010″.

Oliver Scheytt verfügt über ein weit gespanntes Expertennetzwerk und über jahrzehntelange Erfahrungen aus der Führung von Kulturbetrieben, Kulturinstitutionen, Stiftungen und Großprojekten, ob im öffentlichen, gemeinnützigen oder kommerziellen Sektor. Seit 2007 ist er Professor für Kulturpolitik und kulturelle Infrastruktur am Institut für Kultur- und Medienmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, wo er ein Qualifizierungsprogramm für Führungspersönlichkeiten von Kultureinrichtungen initiiert hat.

Seinen Sachverstand und sein kulturelles Fachwissen stellt Oliver Scheytt zahlreichen nationalen und internationalen Institutionen und Fachverbänden zur Verfügung. Von 1997 bis 2018 war er Präsident der Kulturpolitischen Gesellschaft. Von 2003 bis 2007 war er Mitglied der Enquete-Kommission „Kultur in Deutschland“ des Deutschen Bundestages und ist seit 2017 Präsidiumsmitglied des Goethe-Instituts.

Als Autor hat er sich in mehr als 150 Publikationen vor allem mit den Themen Kulturpolitik, Kulturmanagement und -recht sowie Personal- und Organisationsentwicklung befasst und ist Mitherausgeber des fortlaufend aktualisierten „Handbuch Kulturmanagement“ (DUZ Verlags- und Medienhaus).

Die Kulturexperten

Senior Beraterin

Dr. Julia Ackerschott

ist zuständig für Stellenbesetzungen. Hierbei verbindet sie klassische HR-Ansätze mit ihren Erfahrungen aus Kunst und Kultur. Sie begleitet zudem strukturelle Veränderungsprozesse und legt ihren Schwerpunkt auf die Beratung von Kommunalverwaltungen.

Wie hat für Sie bei KULTUREXPERTEN alles angefangen?
Unverhofft. Oliver Scheytt und ich kannten uns aus dem Umfeld der Kulturpolitischen Gesellschaft. Uns verbindet nicht nur das Themenfeld Kunst und Kultur. Wir haben auch die gleiche Sammelleidenschaft: Es gibt Menschen, die sammeln Briefmarken oder Kronkorken, wir hingegen sammeln Kontakte. So landete er in meinem Netzwerk und ich zunächst in der KULTUREXPERTEN-Kartei, dann in einem Bewerbungsprozess. Mit der Stelle, um die es dabei ging, ist es nichts geworden. Stattdessen freue ich mich heute, Teil des KULTUREXPERTEN-Teams zu sein.

Welche Leidenschaften verbinden Sie mit dem Kulturbereich?
Ehrlich gesagt, ist es mehr die Faszination als die Leidenschaft, denn der Kulturbereich macht Paradoxes möglich: Einerseits bietet er Raum zum Querdenken und Experimentieren, andererseits braucht er Strenge und Ordnung. Hiermit meine ich nicht nur Vorgaben z.B. aus der Verwaltung, ich meine auch die Kunst selbst. Ich weiß es nämlich sehr zu schätzen, wenn ein Orchester das Wort „Zusammenspiel“ ernst nimmt. In meinem beruflichen Alltag ist es ähnlich: Struktur und Eigeninitiative müssen sich ergänzen.

Die schönste Bestätigung ist für mich, …
wenn sich mein Gegenüber gesehen und wertgeschätzt fühlt: fachlich wie menschlich.

Referentin des Geschäftsführers

Claudia Barten

hat als Referentin des Geschäftsführers maßgeblich an der Entwicklung von KULTUREXPERTEN mitgewirkt. Sie koordiniert das gesamte Büro. Sie ist die erste Ansprechpartnerin, gleich ob es um eine Vortragstätigkeit, ehrenamtliches Engagement oder eine Terminanfrage bei Herrn Professor Scheytt geht.

Wie hat für Sie bei KULTUREXPERTEN alles angefangen?
Schon bei meiner Einstellung bei der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010 im Jahr 2008 habe ich von der geplanten Selbstständigkeit von Oliver Scheytt erfahren. Zu meiner großen Freude haben uns bei RUHR.2010 viele meiner Aufgabengebiete zusammenarbeiten lassen, so dass ich die große Chance bekommen habe, ab 2011 als Assistentin bei KULTUREXPERTEN anzufangen, um mit ihm das Unternehmen aufzubauen.

Für mich eine wunderbare Herausforderung alles von Beginn an mitzugestalten. Die Entwicklung der Website, das Mission Statement, die Suche und Ausstattung der Büroräume, unglaublich viele Themen. Wir schauen auf eine so spannende Zeit zurück… großartig!

„Die Besten finden“ bedeutet für mich, …
dass ich auf dem Weg dahin sehr interessante und großartige Persönlichkeiten kennenlerne.

Die schönste Bestätigung ist für mich, …
wenn im Büro alles reibungslos läuft, meine lieben KollegInnen während des Tages ein Lächeln im Gesicht haben und eine gute Atmosphäre im Büro ist.

Melden Sie sich bei mir, …
wenn Sie eine Terminanfrage oder sonstige Fragen an Oliver Scheytt richten möchten. Ich kümmere mich.

Tel.: +49 201 63462797

Senior Beraterin

Lisa Höhne

unterstützt Kulturorganisationen der Sparten Historische Museen, Theater, Musik und Architektur bei Personalbesetzungen. Darüber hinaus begleitet sie bei der Strategieberatung die Themen Kulturimmobilien, Kulturtourismus und Kulturstrategieentwicklung von Städten bzw. Regionen.

Wie hat für Sie bei KULTUREXPERTEN alles angefangen?
Ursprünglich hatte ich mich nach Abschluss meines Masterstudiums auf eine Volontariatsstelle bei der Partnerfirma KULTURPERSONAL am Standort Weimar beworben. Nach dem Vorstellungsgespräch hat Herr Prof. Dr. Scheytt mir jedoch ein Volontariat bei KULTUREXPERTEN in Essen offeriert. Noch heute arbeite ich bei KULTUREXPERTEN, inzwischen als Beraterin am Standort Dresden.

„Die Besten finden“ bedeutet für mich …
Wenn wir FÜR SIE die Besten gefunden haben, bedeutet das FÜR MICH, dass wir unsere Arbeit gut gemacht haben. Der stetige Kontakt zu unseren AuftraggeberInnen und KandidatInnen steht für mich an oberster Stelle. Ein positives Feedback zu unserer Arbeit ist die schönste Belohnung!

Warum arbeiten Sie gerne bei KULTUREXPERTEN?
Es gibt zwei Gründe:
Einerseits bereitet mir die große Bandbreite meiner Aufgaben viel Freude: Durch die jeweiligen Spezifika in den Personal- und Strategieberatungen sowie durch das (Mit-)Verfassen und Lektorieren von Beiträgen für Fachliteratur kann ich stetig meine Kompetenzen in den einzelnen Arbeitsbereichen ausbauen und mich weiterentwickeln.

Der zweite Grund betrifft die gute Atmosphäre und den Zusammenhalt im Team. Wohlbefinden und Teamwork sind für mich wesentliche Faktoren dafür, dass ich morgens aufstehe und gerne zur Arbeit gehe.

Tel.: +49 176 11678931

Auszubildende

Nadine Marek

absolviert ihre Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement mit den Schwerpunkten Personalwirtschaft, Vertrieb und Marketing. Zudem unterstützt sie das Team, indem sie bei Projekten assistiert, die hauseigene Datenbank pflegt und interne Büroabläufe organisiert.

Wie hat für Sie bei KULTUREXPERTEN alles angefangen?
Da Kunst und Kultur schon immer zu meinen persönlichen Interessengebieten gehört haben, entschied ich mich dazu, mich bei KULTUREXPERTEN Dr. Scheytt GmbH zu bewerben. Als ich dann nach einem Telefonat mit Herrn Professor Scheytt zu einem persönlichen Gespräch eingeladen wurde, war ich sofort angetan von der herzlichen und familiären Atmosphäre, die mir entgegengebracht wurde. Unmittelbar nach dem Gespräch erhielt ich dann bereits die Zusage, dass sich das Team für mich entschieden hatte.

„Die Besten finden“ bedeutet für mich, dass …
die ausgewählten Kandidaten und Kandidatinnen in unterschiedlichen Bereichen den Anforderungen des Auftraggebers entsprechen, sei es durch berufliche Vorerfahrung, Eignung durch Führungsqualitäten, individuelle Stärken und viele andere Kriterien. Am wichtigsten ist hierbei die erfolgreiche Vermittlung von qualifizierten Persönlichkeiten, damit sowohl Kandidat*innen als auch Auftraggeber zufrieden mit ihrer Entscheidung sind.

Was treibt Sie an?
Die Herausforderung, Neues zu lernen, unbekannte Bereiche zu erforschen und dadurch immer wieder neue Aufgaben bewältigen zu können.

Die schönste Bestätigung ist für mich …
Zu sehen, wie ich erfolgreich an Prozessen teilhabe, und währenddessen meine Fähigkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen fortwährend erweitern kann. Besonders schön ist es zu sehen, wie sich angeeignetes Wissen auch im privaten Bereich und der persönlichen Entwicklung bezahlbar macht.

Tel.: +49 201 248 823 61

Senior Beraterin

Annika Meyburg

legt ihren Schwerpunkt auf die Personal- und Strategieberatung. Sie ist spezialisiert auf Kunstmuseen und -stiftungen und berät zusätzlich in den Sparten Bildende Kunst und kulturelle Bildung. Sie organisiert das jährlich stattfindende KMM Führungsforum, einen fachlichen Austausch zwischen Führungskräften aus den unterschiedlichen Kunst- und Kultursparten.

Wie hat für Sie bei KULTUREXPERTEN alles angefangen?
Mit einem sehr frühen Telefonat an einem Samstagmorgen im November 2012. Dieses Telefonat führte zu einem ausgesprochen herzlichen Gespräch im gesamten Team und hat letztendlich meine Leidenschaft für und Freude an dem Unternehmen und den Aufgabenfeldern entfacht.

Wie unterstützen Sie Ihre AuftraggeberInnen?
Mit Herz, Verstand, Authentizität und einem offen Ohr für alle Belange und Fragen rund um die Personalbesetzung und Strategieberatung.

Welche Leidenschaften verbinden Sie mit dem Kulturbereich?
Meine Begeisterung für die Bildende Kunst haben meine Eltern schon im Kindesalter mit unzähligen Besuchen in Museen geweckt. Diese Leidenschaft begleitet mich seither und hat nach dem Abitur auch zu dem Entschluss geführt, genau in diesem Bereich arbeiten zu wollen. Et voilá…

Melden Sie sich bei mir, …
wenn Sie Fragen zu unseren Personalverfahren haben, bei Ihrer Strategieentwicklung Unterstützung benötigen, sich einen beruflichen Perspektivwechsel (insbesondere im Museumsbereich) vorstellen können oder Fragen zum KMM-Führungsforum haben.

Tel.: +49 201 82289162

Beraterin

Katrin Waldeck

betreut Projekte in der Personalbesetzung, vor allem für Positionen in öffentlichen Verwaltungen, Veranstaltungshäusern und Kulturstiftungen. Sie ist in der Strategieberatung von Kulturinstitutionen tätig und zuständig für die Kulturhauptstadtberatung (ACULTOS).

Wie hat für Sie bei KULTUREXPERTEN alles angefangen?
Mein großes Interesse an Organisationsstrukturen und deren größtem Dreh- und Angelpunkt, dem Personal, habe ich in meiner Bachelorthesis im Studiengang „Kunst- und Kulturmanagement“ mit dem Thema der „Bewertung von Arbeitgeberattraktivität im Kulturbereich“ vertieft.

Während meiner Recherchen stieß ich auf KULTUREXPERTEN und so begann alles an einem Freitagnachmittag im Jahr 2017 mit einem Flug zum Vorstellungsgespräch nach Essen. Auf dem Rückweg war mir klar, dass ich diesen Job unbedingt haben will. Umso glücklicher bin ich, unseren KandidatInnen dabei zu helfen, ein ähnliches Gefühl zu erleben.

„Die Besten finden“ bedeutet für mich, …
Möglichkeiten zu suchen, die zuvor nicht bedacht wurden und damit unerwartete Lösungen zu entdecken. Dies gilt gleichermaßen für die Suche nach Führungspersönlichkeiten oder in alltäglichen Situationen.

Melden Sie sich bei mir, bei allen Fragen zu den Themen …
Personalberatung, Strategieberatung, Kulturhauptstadtberatung und Kulturimmobilien. Also feel free to contact me in English!

Was ist Ihr wichtigster Charakterzug für Ihre Arbeit bei KULTUREXPERTEN?
Eine Balance zu halten, zwischen zielorientiertem Arbeiten und dem nötigen Einfühlungsvermögen. Beide Wege machen unsere Arbeit als Dienstleister aus.

Tel.: +49 201 2488 2360

Unsere Geschichte

Der geschäftsführende Gesellschafter Prof. Dr. jur. Oliver Scheytt hat in das Unternehmen KULTUREXPERTEN seine umfassenden Erfahrungen aus der Kommunalverwaltung sowie der Leitung von Kulturorganisationen und Großprojekten eingebracht.

Als Beauftragter für die Städte in den neuen Ländern beim Deutschen Städtetag, Beigeordneter der Stadt Essen und Geschäftsführer der RUHR.2010 GmbH hat er mehr als zwei Jahrzehnte umfassende Aufgabenfelder verantwortlich gestaltet.

Die Idee zur Gründung von KULTUREXPERTEN entstand im Verlauf der Kulturhauptstadt Europas RUHR.2010, deren Team unter Führung von Fritz Pleitgen und Oliver Scheytt innerhalb von zwei Jahren von zunächst 5 auf mehr als 120 Personen angewachsen ist.

Mit der auf die Personal- und Strategieberatung in Kunst und Kultur spezialisierten Unternehmensgründung hat Oliver Scheytt im Jahr 2011 ein neues Kapitel für eine spartenübergreifende Gewinnung und Beratung von Führungskräften aufgeschlagen.

Zunächst lag der Schwerpunkt auf Personalsuche für Leitungspositionen von Kulturorganisationen und der Beratung von Kulturhauptstädten in Europa mit dem bei seiner Gründung außergewöhnlichen internationalen Beraternetzwerk ACULTOS.

Im Zusammenwirken mit der 2012 gegründeten Tochterfirma KULTURPERSONAL hat KULTUREXPERTEN das Feld der Personalberatung kontinuierlich intensiviert und ausgeweitet. Mittlerweile begleiten die beiden Unternehmen insgesamt rund 70 Besetzungsverfahren pro Jahr.

Nach dem Erscheinen des von ihm initiierten Buches „Die Kulturimmobilie“ (2016) hat Oliver Scheytt gemeinsam mit Partnern und Auftraggebern eine Methodik erarbeitet, die Nutzern eine optimierte Steuerung in sämtlichen Phasen beim Planen, während des Bauens und für den Betrieb garantiert. KULTUREXPERTEN hat somit auch für die Begleitung der Führungskräfte von Kulturbauten ein innovatives Beratungsangebot entwickelt.

Kulturpersonal

Zusammen mit Dirk Schütz, der zu den Pionieren in der online-basierten Personalsuche und -entwicklung gehört, hat Oliver Scheytt im Jahr 2012 die Partnerfirma KULTURPERSONAL gegründet, die sich als Spezialist für das E-Recruitment für Kulturorganisationen etabliert hat. Die gemeinsame KandiDATENbank von KULTUREXPERTEN und KULTURPERSONAL mit mehr als 10.000 Persönlichkeiten ermöglicht eine gezielte Recherche und Direktansprache.

weiterlesen

Eine enge Partnerschaft besteht mit KULTURMANAGMENT.net, dem von Dirk Schütz entwickelten größten Stellenmarkt für Kulturmanagement, den monatlich mehr als 20.000 Kulturschaffende aufsuchen. KULTURKARRIERE.de ist die Plattform der drei Branchenspezialisten, die alle Informationen für interessierte Bewerberinnen und Bewerber bündelt und Persönlichkeiten bei der Karriereplanung in Kunst und Kultur unterstützt.

Kulturimmobilie

Als Beigeordneter der Stadt Essen von 1993 bis 2009 mit den Ressorts Kultur, Bildung, Jugend sowie Grün und Gruga hat Oliver Scheytt ein Bauvolumen von mehr als einer halben Milliarde Euro verantwortet, sei es als Bauherr, Nutzer oder Betreiber. Seit mehr als zwei Jahrzehnten befasst er sich daher mit der Frage, wie die Basis für das Verständnis zwischen allen beteiligten Akteuren, ob Architekten, Fachplanern, Bauunternehmen, Investoren, Bauherren, Betreibern oder Nutzern einer Kulturimmobilie verbessert werden kann. Die Antworten darauf sind in das von KULTUREXPERTEN entwickelte System KULTUR.NUTZER.STEUERUNG eingeflossen.

Acultos

KULTUREXPERTEN hat das internationale Beraternetzwerk ACULTOS gegründet, das europäische Städte bei der Bewerbung um den Titel „Europäische Kulturhauptstadt“ und deren Realisierung unterstützt. Ein Beratungsschwerpunkt ist die Begleitung von Kulturhauptstädten beim Aufbau einer spezifischen Organisationsstruktur und einer effizienten Prozesslandschaft sowie der personellen Besetzung und auskömmlichen budgetären Ausstattung.

weiterlesen

Zu den beratenen Städten gehören unter anderem Pafos (2011 – 2017), Plovdiv (seit 2012), Maastricht (2012 – 2014), Siena (2012 – 2014), Cluj-Napocca (2012 – 2016), Kalamata (2015), Bregenz (2015 – 2017), Kaunas (2016 – 2017), Bad Ischl für die Region Salzkammergut (seit 2017) sowie die Deutschen Bewerberstädte für das Jahr 2025.

Kontaktieren Sie uns!

+49 201 63462797